Fertigung von Kolbenringen

Kurze Durchlaufzeiten durch Engpassoptimierung

Eine typische Herausforderungen in der Fertigung von Kolbenringen ist die Reihenfolgeplanung der mehrfach durchlaufenen Schleifprozesse. Eine weitere Herausforderung ist die Planung der meist großen Anzahl an unterschiedlichen Engpassprozessen.

  • Ganzheitliche Prozesssynchronisierung
  • Minimale Durchlaufzeiten und Bestände
  • Makellose Liefertreue

Anforderung an Asprova APS

  • Jeder Auftrag durchläuft bestimmte Prozesse mehrfach (Prozessschleife): Optimale Reihen- folgeplanung für Engpassprozesse
  • Kürzung der Durchlaufzeit
  • Reduzierte Halbfabrikatbestände
  • Berücksichtigung diverser Artikelspezifikationen und Ressourcenfähigkeiten
  • Planung von alternativen Routen
  • Bevorzugte Routen und Ressourcen
  • Berücksichtigung der Materialverfügbarkeit
  • Verbesserte Flexibilität
  • Minimierter Planungsaufwand

Ergebnisse mit Asprova APS

  • Kürzere Lieferzeiten
  • Ganzheitliche Prozesssynchronisierung durch optimale Reihenfolgeplanung
  • Drastische Reduzierung der gesamten Produktionsdurchlaufzeit durch engpassorientierte Planung
  • Drastische Reduzierung der Halbfabrikatbestände
  • Erhöhte Ressourceneffizienz
  • Hohe Transparenz der Fabrik und des Auftragsstatuses
  • Hohe Flexibilität bei Auftragsänderungen, Eilaufträgen, Anlagestörungen, etc.
  • Drastisch reduzierter Planungsaufwand