Effizienzsteigerung in der Kunststoffspritzgussfertigung

Effizienzsteigerung durch Feinplanung

Aufgrund von langen Umrüstzeiten werden Aufträge nicht einzeln abgewickelt, sondern in Serie gefertigt. Eine Losgröße umfasst dabei hunderte bis tausende Teile. Weiterhin gilt es optimale Lagerbestände zu halten (ohne Fehlteile).

Mit Hilfe von Asprova werden alle Ressourcen (Kunststoffspritzanlagen, Spritzformen, Maschinenbediener, Umrüstmannschaft) unter Berücksichtigung ihrer endlichen Kapazitäten eingeplant. Aufträge werden nur bei Verfügbarkeit von benötigten Ressourcen eingeplant.

  • Höchstes Niveau der Prozesssynchronisierung
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten und Bestände
  • Höchste Liefertreue

Anforderung an Asprova APS

  • Mehrstufige Planung unter Berücksichtigung der begrenzten Kapazitäten von:
    • Maschinen
    • Formen / Werkzeuge
    • Rüstteams
    • Maschinenbediener
  • Rechtzeitige Bereitstellung der Spritzgussformen  /  Extrusionswerkzeuge
  • Rechtzeitiges Auffüllen von Lagerbeständen (niemals unter Minimalbestand)
  • Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Materialien
  • Optimale Reihenfolgeplanung mit Berücksichtigung der Liefertermine
  • Berücksichtigung unterschiedlicher Artikelspezifikationen und Ressourcenfähigkeiten
  • Planung von alternativen Routen
  • Reihenfolgeplanung mit optimaler Rüstreihenfolge
  • Erstellung optimaler Arbeitsaufträge für einzelne Ressourcen um die Formen und Werkzeug rechtzeitig bereit zu stellen
  • Ein Rüstteam führt das externe Rüsten Just in Time durch
  • Durchführung der Instandhaltung der Maschinen und Formen in einem optimalen Timing
  • Erreichung hoher Flexibilität
  • Hoher Planungsaufwand

Ergebnisse mit Asprova APS

  • Hohe Liefertreue durch optimale Lagerhaltung der Fertigprodukte
  • Optimierung der Lagerbestände durch optimale Reihenfolgeplanung
  • Just in Time Verfügbarkeit von allen Ressourcen
  • Synchronisierung der Prozesse durch die optimale mehrstufige Finit-Kapazitätsplanung
  • Erhöhung der Ressourceneffizienz durch optimale Reihenfolgeplanung
  • Hohe Transparenz der Fabrik und des Auftragsstatus
  • Hohe Flexibilität bei Auftragsänderungen, Eilaufträgen, Anlagestörungen etc.
  • Drastische Reduzierung des Planungsaufwands