Asprova SCP Implementierung bei einem Metallproduzenten

Asprova SCP (Supply Chain Planning) Modul wird schon seit Jahren erfolgreich in Asien eingesetzt. Ein namhafter Halbleiterhersteller plant mit Asprova SCP seine gesamte Wertschöpfungskette mit sämtlichen Lieferanten, Werken, Logistikzentren und Kunden auf mehreren Kontinenten. Nun kommt Asprova SCP nach Europa!

Asprova SCP wird bei dem internationalen Metallhersteller Boliden (Headquarters in Schweden) implementiert. Mit Asprova SCP werden die Outputs einzelner Werke, unterschiedliche Transportressourcen und -routen sowie die Verteilung auf Logistikzentren und zu Kunden gesteuert. Die Feinplanung der einzelnen Werke soll mit Asprova APS erfolgen.

Durch den Einsatz von Asprova SCP in Kombination mit Asprova APS für die Auftragsreihenfolgeplanung in einzelnen Werken soll höchste Lieferfähigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette mit minimalen Beständen und optimaler Nutzung der Ressourcen erreicht werden.