Management von Fertigungsaufträgen zur Feinplanung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten des Handlings von Fertigungsaufträgen.

Bei der Feinplanung in Asprova werden die Materialeingänge und die dynamische Änderung der Bestände stets berücksichtigt. Das ermittelte, optimale Ergebnis (Auftragsreihenfolge, Start- und Endzeiten, etc.) wird in das ERP System zurückgeschrieben.

Fertigungsaufträge können vom ERP System in Asprova importiert werden. Asprova erstellt eine optimierte Feinplanung. 

Für jeden Artikel kann der Minimalbestand (Sicherheitsbestand) definiert werden. Asprova wird automatisch Nachfüllaufträge erstellen, damit der Minimalbestand möglichst nicht unterschritten wird.

Für unterschiedliche Perioden können individuelle Minimalbestände definiert werden, damit saisonal abhängige Nachfrageschwankungen abgefangen werden.

Verkaufsaufträge können in Asprova importiert werden. Unter Berücksichtigung der dynamischen Lagerbestandsänderungen erstellt Asprova Fertigungsaufträge im richtigen Timing und Volumen. Ein Fertigungsauftrag kann mit mehreren Verkaufsaufträgen verknüpft werden oder umgekehrt.

Rollierende Verkaufsprognosen pro Artikel und Kunde können in Asprova importiert werden.

Fertigungsaufträge werden zunächst auf Basis der importierten Verkaufsprognosen erstellt und dann bei Eingang von tatsächlichen Kundenaufträgen aktualisiert.