Bestandsoptimierung bei Automobilzulieferer verringert Bestände und vereinheitlicht Prozesspläne

Probleme vor der Einführung

  • Unstimmigkeiten bei Prozessen sowie Überbestände, da verschiedene Mitarbeiter die einzelnen Prozesse basierend auf Daten aus dem Hauptrechner planten
  • Hohe Arbeitsbelastung und Überstunden, um Liefertermine einzuhalten
  • Tägliche Überstunden der Planer, um Schedules zu erstellen und anzupassen

Gründe für die Einführung von Asprova

  • Asprovas einfache Installation
  • Asprovas vielfältige Standardfunktionen
  • Asprovas Kompatibilität für eine Massenfertigung

Vorteile durch die Einführung

  • Synchronisation der verschiedenen Prozesse, wodurch die Produktion von kleineren Losgrößen und eine Bestandsverringerung ermöglicht wurde
  • Entlastung der Mitarbeiter durch eine erhöhte Genauigkeit der Stammdaten und des Schedules
  • Die Planung bedarf lediglich einen Mitarbeiter. Überstunden sind nicht mehr notwendig
  • Steigerung des Produktions-Outputs

In der Vergangenheit erstellte die Shonan Unitec Corporation zu jedem Prozess, basierend auf der Kundenbestellung und auf ermittelten Standarddurchlaufzeiten, ein wöchentliches Planungsdokument. Die Durchlaufzeiten wurden ohne Berücksichtigung der Maschinenauslastung durch einen Großrechner ermittelt. Obwohl jeder Prozess von Scheduling-Spezialisten betreut und geplant wurde, mangelte es an einer Abstimmung, die Prozesse liefen unkoordiniert ab.

 

Durch die Anwendung von Asprova können diese Prozesse nun in ihrer Gesamtheit koordiniert werden. Die Fertigung läuft flüssiger und effizienter. Zudem konnten die Losgrößen der Produktion verringert werden. Das Inventar wurde maßgeblich verringert. Weiterhin wurde die Aulastung der Fertigung und ihrer Ressourcen reduziert, da die Planung an Genauigkeit gewann und die Arbeit gleichmäßig auf die Arbeitstage verteilt werden konnte. Der Name Asprova ist im Unternehmen zum Inbegriff für Produktionsplanung geworden.

Shonan Unitec Corporation

Firmengründung: 1992

Angestellte: 600

Jahresumsatz: 98,6 Millionen Euro (in 1997)

 

Seit ihrer Gründung produziert die Shonan Unitec Corporation Autoteile, z.B. Pedale, Riemenscheiben, Pressteile und weitere Produkte, wie Schalldämmung, Montagegestelle usw.